«Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft,
denn in ihr gedenke ich zu leben.»

Albert Einstein

Gerade im Immobilienverkauf ist das Vorgehen für den Erfolg ausschlaggebend. Die Verkaufs- und die Marketingstrategie müssen definiert und aufeinander abgestimmt sein.

1. Immobilienpreis
Wie ermittle ich den Preis meiner Immobilie?

Hier besteht der grösste Interessenkonflikt zwischen Immobilienverkäufer
und -käufer. Der optimale Preis ist ein interessantes Zusammenspiel
mehrerer wichtiger Faktoren:

  • Marktverhältnisse (Angebot und Nachfrage)
  • Standort und Nutzungsart
  • Wohnlage (Attraktivität und Immissionen)
  • Grösse und Ausbaustandard
  • Zustand und Alter
  • Erschliessung (öffentlicher Verkehr, Individualverkehr, Schulen, Einkauf, Post/Bank, medizinische Versorgung, Kultur etc.)
  • Parkmöglichkeiten
  • Berücksichtigung des Erneuerungsfonds
  • Zusatznutzen

Eine fundierte Immobilienberatung ist wichtig. Verzichtet man auf sie, besteht das Risiko, dass die Immobilie unter dem marktüblichen Preisniveau verkauft wird. Bei der immoelita ag erhalten Sie eine aussagekräftige Bewertung Ihrer Immobilie. Dafür werden verschiedene Berechnungsmethoden angewendet. Beim erfolgreichen Verkauf der Immobilie ist diese Bewertung im Honorar inbegriffen.

2. Immobilienverkauf
Wie lange dauert es, bis eine Immobilie verkauft ist?

Planen Sie lieber etwas mehr Zeit ein. Ein übereilter Verkauf kann den Eindruck erwecken, dass Sie unter Zugzwang stehen, was sich automatisch auf den Preis auswirkt.

Verschiedene Faktoren beeinflussen die Verkaufsdauer:

  • Lage und Zustand
  • Nutzungsart
  • bei Liebhaberobjekten: plausible Begründung der Abweichung vom Substanzwert zum Marktwert

Durchschnittliche Verkaufsdauer:

  • Einfamilienhäuser und Stockwerkeigentum 3–8 Monate
    (Normalstandard mit guter Lage)
  • Luxusobjekte 6–10 Monate
    (überdurchschnittlicher Standard, kleinere Zielgruppe)
  • Geschäftshäuser ganz unterschiedlich

Sie werden während der gesamten Verkaufsdauer mit einem Reporting über den Prozess informiert. Diese Verkaufsrapporte bilden einen wichtigen Bestandteil der transparenten Kommunikation von immoelita.

3. Immobilienverkaufs­aufwand –
Welche Aufgaben übernehmen Sie?

Sie können wählen, ob die immoelita ag die relevanten Unterlagen beschaffen soll oder ob Sie das selbst tun möchten. Eine Ausnahme bilden die Originale von Bauplänen und mögliche privatrechtliche, auf die Immobilie bezogene Vereinbarungen. Diese Unterlagen hat meistens der Immobilienbesitzer vorliegen.

Folgende Unterlagen sind für den Verkauf einer Immobilie wichtig:

  • Grundbuchauszug (nicht älter als 3 Monate)
  • Katasterplan
  • Reglemente, Nutzungs- und Verwaltungsordnungen sowie Protokolle der Eigentümerversammlungen (der letzten 3 Jahre) bei Stockwerkeigentum/Miteigentum
  • Gebäudeversicherungspolice

4. Immobilienprofi
Was kostet mich das Verkaufsmandat?

Ich arbeite auf einer Erfolgshonorar-Basis. Dadurch können Sie sicher sein, dass immoelita genauso am Verkaufserfolg und auch an einer möglichst kurzen Verkaufszeitdauer interessiert ist. Die Kosten für den Verkauf sind abhängig von der Art der Immobilie und bewegen sich in einem marktüblichen Rahmen.
Ich interessiere mich für einen unverbindlichen Beratungstermin zu meinem Eigenheim.

Kontaktformular